Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Osteuropa, Note: 2,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Grundseminar, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das 1967 von Seymour M. Lipset und Stein Rokkan entwickelte Cleavage-Modell hatte die Erklärung der Entstehung der Parteiensysteme Westeuropas zum Ziel. In ihrem Werk „Party Systems and Voter Alignments: cross-national perspectives” entwerfen sie hierzu ein Modell, das die Entstehung der Parteiensysteme in Westeuropa mit Hilfe von vier zentralen sozio-ökonomischen und sozio-kulturellen Konflikten („Cleavages“) und deren Transformation in das politische System erklärt (vgl. MIELKE 2001: 78). Diese Transformation ist in der Regel mit Einführung des Massenwahlrechts abgeschlossen und das entstandene Parteiensystem bleibt auch über längere Zeiträume relativ stabil (vgl. LIPSET/ROKKAN 1967: 50) Nach dem Zusammenbruch der kommunistischen Strukturen in den osteuropäischen Staaten im Jahr 1989 stellt sich die Frage, ob dasCleavage-Modellauch auf diese „neuen Demokratien“ anwendbar ist, oder ob die traditionellen Konfliktlinien in diesen Gesellschaften aufgrund jahrzehntelanger kommunistischer Herrschaft nicht mehr erkennbar sind oder ob sich möglicherweise neue Konfliktlinien herausgebildet haben. Dies soll am Beispiel des polnischen Parteiensystems geprüft werden.

Laden Sie die PDF-Version des Buches Das Parteiensystem Polens und das Cleavage-Modell von Lipset/Rokkan kostenlos vom Autor von Autor Lars Koch bei marimo.hologrampyp.com herunter. Dieses Buch von von Autor Lars Koch kostet normalerweise 18,98 EUR. Hier können Sie dieses Buch kostenlos im PDF-Format herunterladen, ohne dass Sie dafür extra Geld ausgeben müssen. Klicken Sie unten auf den Download-Link, um das Buch Das Parteiensystem Polens und das Cleavage-Modell von Lipset/Rokkan PDF kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link